Sa + So 03. - 04. März 2018

 Trommelworkshop mit Mansa Camio aus Guinea

  (Mansa Camio)

alle Kurse finden in der Martin-Niemöller-Kirche, Annette-Kolb-Str. 57 in Nürnberg statt - dort gibt es vor allem einen sehr schönen großen und hellen Raum mit Tageslicht und Holzfussboden für den Tanzkurs.

Samstag 03.03.

10 - 12 Uhr - Djembe Fortgeschrittene mit Mansa Camio begleitet von Laye und Petit Mansa (Voraussetzung: Grundkenntnisse im Begleiten und Solospiel in 3-er und 4-er Rhythmen)

14 bis 16 Uhr - Tanzworkshop mit Abdoulaye Camara + live Trommelbegleitung (ein neuer Tanz, nicht der vom letzten Jahr )

16.30 bis 18.30 Uhr Trommel-WS Anfänger Einführung ins Djembe-Spiel und in die traditionelle Musik Guineas (keine Vorkenntnisse erforderlich, aber auch nicht hinderlich für alle, die relaxed ihre Kenntnisse vertiefen wollen)

Sonntag 04.04.

13 - 15 Uhr Anfänger 

15 bis 17 Uhr Fortgeschrittene

Preis pro 2-stündigem Kurs: 24.- EUR.

Anmeldung bei Dieter Weberpals: Tel. 09158 - 717 99 64 oder bibiafrica@online.de

 (Abdoulaye Camara)


Mansa Camio gehört neben Famoudou Konate und Mamady Keita zu den international bekanntesten und angesehensten Djembe-Spielern.

Er stammt aus Baro, einem Dorf in der Region von Kouroussa im Osten Guineas. 1954 geboren, interessierte er sich schon früh für die Musik seiner Heimat und begann Djembe zu spielen. Nach Lehrjahren in Bamako (Mali) und Abidjan (Elfenbeinküste) kehrte er zurück in sein Heimatdorf und widmet sich dort seitdem der Erhaltung und Weitergabe der dörflichen Tradition. Durch seine Abstammung obliegt ihm die Organisation des jährlich stattfindenden Dalamon oder Fête de la mare.

Seit 1994 gibt er regelmäßig auf Workshops in Europa und Amerika. Daneben unternahm er Tourneen mit seiner eigenen Formation "An Bada Sofoli" aus Baro, aber auch als Gastsolist mit Gruppen aus Europa (z.B. mit "Bruul" oder "Tolonba"). Sein Lebensmittelpunkt ist jedoch nach wie vor Baro, wo er auch eine eigene Trommelschule betreibt.

Seine Musik ist auf unzähligen CDs dokumentiert: die in Amerika erschienene Produktion "Mansa Camio An Bada Sofoli Malinkè Dunun Music of upper Guinea" (Middle Path Media 2006) dokumentiert die Musik seiner Gruppe auf einer Doppel-CD, 2008/09 erschien in Deutschland eine CD mit deutschen Musikern der Gruppe Tolonba und Mansa Camio als Solist (Mansa Camio & Tolonba "Baradota"), mir persönlich gefällt aber nach wie vor die Aufnahme mit der Gruppe "Bruul", auch wegen der transparenten fantastischen Klangqualität - um hier nur einige Veröffentlichungen zu nennen.

Mansa Camio ist ein erfahrener Lehrer und unterrichtet nicht nur das Djembe und Ensemble-Spiel, sondern gibt auch spannende Hintergrundinfos und Einblick in die soziale Funktion der jeweiligen Musik(-Stücke). Begleitet wird Mansa Camio von dreien seiner Kinder die ebenfalls hervorragende Trommler und Tänzer sind.

Mansa Camio (rechts) zusammen mit Famoudou Konate (Mitte) 2012 bei den von Sylvie & Dieter veranstalteten Afrika Kulturtagen in Gräfenberg.